Informationen für Radelnde

RADar! für Radelnde

Die Oberfläche eines Radwegs ist aufgebrochen? Die Verkehrsführung unübersichtlich? Zusätzliche Abstellanlagen für Fahrräder werden benötigt?
RADar! ermöglicht es Ihnen schnell und unkompliziert mit Ihrer Kommunalverwaltung in Kontakt zu treten und gemeinsam die Bedingungen für den Radverkehr vor Ort zu verbessern!

Und so geht's!

Registrieren Sie sich einmalig für RADar!. Im Login-Bereich können Sie über ein Adressfeld den Ort Ihrer Meldung bestimmen oder einfach einen Pin auf die Straßenkarte setzen. Um Ihrer Kommunalverwaltung bestmögliche Informationen zur Verfügung zu stellen, kann neben dem genauen Meldungsgrund wahlweise ein Foto und Kommentar hinzugefügt werden.

Jetzt nur noch auf "Meldung absenden" klicken und die Kommune wird informiert.

Um den Überblick zu behalten, was sich bei den eigenen abgegebenen Meldungen tut, sind diese stets gesondert gelistet.

BITTE BEACHTEN:

Ausschließlich registrierte Nutzende können Meldungen abgeben! Sie können sich registrieren oder ihr STADTRADELN-Benutzerkonto verwenden, um sich bei RADar! einzuloggen.

Radelnde können für alle Kommunen, die RADar! anbieten, Meldungen abgeben.

Meldungen per Smartphone abgeben

Scherben oder Baumwurzeln zwingen Sie zur Slalomfahrt? Dunkle Stellen werden nachts zur Gefährdung? Unterwegs mit dem Fahrrad und der Radweg endet im Nichts?
 

Über die kostenfreie STADTRADELN-App können Sie mit der integrierten RADar!-Funktion Meldungen abgeben und Ihre Kommune schnell und unkompliziert über Schlaglöcher, riskante Verkehrsführung und weitere Probleme der Radinfrastruktur informieren.

Die Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis hat sich inzwischen zu einer der größten Fahrradkampagnen überhaupt entwickelt und maßgeblich die Nutzung und Verbreitung der Meldeplattform RADar! beeinflusst.

Die STADTRADELN-App zum Download.

Android

iOS

Finden Sie in der unten stehenden Box heraus, ob Ihre Kommune RADar! anbietet!

Welche Kommunen bieten RADar! an?